payfit logo

Neue Unternehmensnummer 2023

PayFit
Aktualisiert am 9.01.2023

Ab 01. Januar 2023 werden Mitgliedsnummern durch Unternehmensnummern bundesweit einheitlich ersetzt. Darunter fallen alle Mitgliedsunternehmen von Berufsgenossenschaften oder auch Unfallkassen. Die Einführung der Unternehmensnummer erleichtert den Umgang in der digitalen Verwaltung.

Inhaltsverzeichnis

Lust, bei der Gehaltsabrechnung Zeit zu sparen?

Neues Ordnungskennzeichen in der gesetzlichen Unfallversicherung

Bisher gab es unterschiedliche Systeme, wenn es um Mitgliedsnummern bei Berufsgenossenschaften, Sozialversicherungen, in der Land- und Forstwirtschaft und bei Unfallversicherungsträgern ging. Die Unternehmensnummer löst die die unterschiedlichen Mitgliedsnummern als Ordnungskennzeichen ab.

Es führt kein Weg an der Unternehmensnummer vorbei, da Unternehmer:innen und Unternehmen an sie gebunden sind. Ohne Unternehmensnummer ist es beispielsweise ab 2023 nicht mehr möglich, UV-Jahresmeldungen oder Lohnnachweise elektronisch und digital zu übermitteln.

UV-Meldeverfahren

Das Verfahren wird umgestellt. Darunter fallen Stammdaten und auch Lohnnachweise. Ab 02. Januar 2023 werden die von Unternehmen genutzten Lohnabrechnungsprogramme für elektronische UV-Meldeverfahren angepasst. Dazu gehört beispielsweise auch sv.net. Werden Stammdaten abgefragt, wird anschließend die Unternehmensnummer elektronisch zurückgemeldet, sodass Daten digital erfasst und verarbeitet werden können. Mit Lohnabrechnungsprogrammen wie PayFit erfolgt die Abfrage automatisch.

Wie sieht die neue Unternehmensnummer aus?

Jede Unternehmensnummer besteht aus 15 Ziffern. Hierbei kennzeichnen die ersten zwölf Ziffern die sogenannte „Unternehmernummer“, die diese Unternehmer:innen kennzeichnen. Die Generierung dieser zwölf Ziffern erfolgt zufällig, somit ist die Ziffernfolge auf kein System zurückzuführen. Die restlichen drei Ziffern beziehen sich auf das zugehörige Unternehmen. Dies ist besonders wichtig, um unterschiedliche Unternehmen der Unternehmer:innen unterscheiden zu können.

Die Zuordnung erfolgt in aufsteigender Folge und beginnt zumeist mit 001 und wird ergänzt mit 002, 003 etc. sofern mehr als ein Unternehmen zugehörig ist. Zusammen bilden die Unternehmernummer sowie die Kennzeichnung des Unternehmens die Unternehmensnummer.

Unternehmensnummer Beispiel

Wie bereits erwähnt, besteht die Unternehmensnummer aus zwölf Ziffern, gefolgt von weiteren drei Ziffern. Das folgende Beispiel soll veranschaulichen, wie ein Unternehmensnummer aussieht.

Unternehmer:in 1111 2222 3333 plus zugehöriges Unternehmen 001 ergibt Unternehmensnummer 1111 2222 3333 001.

Sollten mehr als nur ein Unternehmen von Unternehmer:innen geführt werden, dann ergibt sich dieselbe Unternehmensnummer nur mit aufsteigendem Ende 002, 003 etc. für jedes weitere Unternehmen.

Unternehmer:inUnternehmenUnternehmensnummer
1111 2222 33330011111 2222 3333 001

Welche Vorteile haben Unternehmen?

Neben der vereinfachten Kommunikation soll diese zwischen Trägern gesetzlicher Unfallversicherungen und Unternehmen auch schneller werden. Nehmen Unternehmer:innen eine neue unternehmerische Tätigkeit auf, so erhalten sie bei erstmaliger Aufnahme die bundesweit einheitliche Unternehmensnummer. Dies erfolgt immer dann, wenn die Unfallversicherung über die Unternehmung der Rechtsperson in Kenntnis gesetzt wird. 

Die Unternehmensnummern werden an natürliche und juristische Personen ausgegeben. Aber auch eine Personengesellschaft erhält eine. Nachdem eine Unternehmensnummer vergeben wurde, gilt diese dauerhaft. 

Sollten Unternehmen beendet oder wieder aufgenommen werden, bleibt auch dann die Unternehmensnummer bestehen. Dies gilt auch dann, wenn sich die Zugehörigkeit zu unterschiedlichen Unfallversicherungsträgern ändert.

Wie erfolgt die Umstellung zur Unternehmensnummer?

Ab 01. Januar 2023 erfolgt eine automatische Umstellung zur Unternehmensnummer. Die neue Unternehmensnummer ist für den Abruf von UV-Stammdaten, UV-Jahresmeldungen und UV-Lohnnachweisen zwingend erforderlich, sodass diese auch übermittelt werden können. 

Hinweis: Im Oktober 2022 haben Berufsgenossenschaften ihre Mitgliedsbetriebe schriftlich über den Nummernwechsel informiert. Mit Erhalt des Schreibens tritt die neue Unternehmensnummer anstelle der bisherigen Mitgliedsnummer in Kraft.

Wofür wird die neue Unternehmensnummer genutzt?

Die bisherige Mitgliedsnummer galt als Ordnungskriterium, um Unternehmen zu identifizieren. Dies geschah vornehmlich, um bei Versicherungsfällen und Beitragsangelegenheiten oder auch anderen Anfragen die Unternehmen zuordnen zu können. Die neue Unternehmensnummer ersetzt die bisherige Mitgliedsnummer.

Was müssen Unternehmen tun?

Es besteht für Unternehmen kein großer Handlungsbedarf. Die bisherige Mitgliedsnummer wird durch die neue Unternehmensnummer ersetzt. Sollten Sie als Unternehmer:in Arbeitnehmer:innen beschäftigen, müssen Sie die neue Unternehmensnummer in der Lohnabrechnung verwenden. Sie sollten den Wechsel im Auge behalten und aufmerksam prüfen, sodass der Wechsel reibungslos über die Bühne geht. Kommt es zu Missverständnissen und Sie erhalten unterschiedliche Unternehmensnummern von unterschiedlichen Unfallversicherungsträgern, dann kontaktieren Sie umgehend die Berufsgenossenschaft.

Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. PayFit übernimmt keine Haftung für den Inhalt. Es ist kein Ersatz für eine rechtliche Beratung durch eine/n Steuerberater:in oder Jurist:in. PayFit kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die durch das Lesen oder die Nutzung der Website entstehen. Achten Sie auf das Datum der letzten Aktualisierung.

Das könnte Ihnen auch gefallen

dienstrad

Dienstrad in der Lohnabrechnung: Jobrad Vor- und Nachteile?

Den Artikel lesen
aufmerksamkeiten

Aufmerksamkeiten 2023 – Was ändert sich?

Den Artikel lesen
vergütung

Vergütung: Bedeutung von „Vergütung“ für die Lohnabrechnung

Den Artikel lesen
unternehmensnummer

Unternehmensnummer 2023

Den Artikel lesen

Auslagen, Auslagenersatz und Auslagenerstattung

Den Artikel lesen
neue midijob grenze

Neue Midijob Grenze ab Oktober 2022

Den Artikel lesen